slide 1 slide 2 slide 3

Radurlaub Sevilla Cadiz Andalusien

kkk
kkk
8 TAGE FAHRRADURLAUB SEVILLA CADIZ
Radurlaub im schönen Andalusien, wir starten unsere Tour in Sevilla und radeln die ganze Woche über durch verschiedene Landschaften. Der Naturpark Doñana, das Vogelschutzgebiet Brazo del Este, dann Hügel, Wald und wir enden entlang der Küste mit den wunderschönen Stränden von Chipiona und Rota. Und schließlich die älteste Stadt Europas, Cádiz. Diese Woche genießt man nicht nur die Natur und das Radfahren, sondern wir besuchen auch Restaurants, die speziell von unserem spanischen Partner ausgewählt wurden.
.

Tag 1.

Ankunft in Sevilla. Sie werden mit dem Bus abgeholt und zu Ihrer Unterkunft in Sevilla gebracht. Danach bleibt Zeit, die Atmosphäre dieser schönen Stadt in Andalusien zu probieren, bevor wir gemeinsam in einem der guten Restaurants im Zentrum zu Abend essen. So lernen wir uns etwas besser kennen.
Übernachtung in Sevilla

Tag 2. Tour Sevilla

Am Morgen holen wir unsere Fahrräder. Nachdem wir die Fahrräder an die persönlichen Wünsche angepasst haben (Sattelhöhe, Lenkerhöhe usw.), machen wir eine Tour durch die Stadt. Sevilla verfügt über ein ausgezeichnetes Radwegenetz, das seit 2007 ausgebaut wurde. Heute radeln wir rund 30 km durch die Stadt und passieren die wichtigsten Denkmäler. Am Abend essen wir leckere Tapas und - für diejenigen, die wollen - besuchen wir eine Flamenco-Show. Eine Nacht in Sevilla

Tag 3. Sevilla - El Rocio
Von unserem Hotel radeln wir zum Wallfahrtsort "El Rocio"; Eine Reise auf den Pfaden von Tausenden von Pilgern, die jedes Jahr zu Pfingsten in dieses Dorf kommen, um die Jungfrau Rocio zu ehren. Sie kommen von nah und fern, mit Pferden und Karren und wegen der andalusischen Flamenco-Kleidung ist es ein buntes Ganzes. Die Reise dorthin, die manchmal eine Woche dauert, ist genauso wichtig wie die Zeremonie mit der Jungfrau Rocio. Obwohl wir außerhalb der Pilgerwoche fahren, ist es ein Erlebnis, diesem Weg zu folgen, der vom Aljarafe durch den wunderschönen Naturpark Coto Doñana führt. Die meisten Wege sind Schotter- und Sandwege, aber es ist gut, mit den Fahrrädern zu fahren, die wir zur Verfügung haben. Die Ankunft und der Aufenthalt in El Rocio, dem "Cowboy-Dorf" mit Sandstraßen und weißen Häusern, die wir mit einer kleinen Gruppe von ständigen Bewohnern teilen, ist ein einzigartiges Erlebnis.
Übernachtung in Rocio
Diese Tour ist 52,5 km

Tag 4. El Rocio - Coria del Rio
Heute fahren wir von El Rocio nach Coria del Rio, einem Dorf am Ufer des Flusses Guadalquivir, der 657 km lang ist und für die Geschichte Sevillas von besonderer Bedeutung ist. Diese Tour führt durch einen Teil des Naturparks Coto Doñana mit einem Besuch der Dehesa de Abajo, die für ihre Vogelpopulationen bekannt ist. Wasservögel kommen in großer Zahl vor und Zugvögel können überall auftauchen, so dass jeder Besuch für Überraschungen sorgt.
Wir übernachten in Coria del Rio.
Diese Tour ist 50 km

Tag 5. Coria del Rio - Arcos de la Frontera
Heute die längste Reise dieser Radwoche: Wir radeln von Coria del Rio nach Arcos de la Frontera. Der Tag beginnt mit einer Fähre, die den Guadalquivir überquert. Die Tour führt durch den Naturpark Brazo del Este: Wir radeln an Baumwoll- und Reisfeldern mit flachen, vogelreichen Teichen vorbei. Auch hier ist eine Vielzahl von Vögeln zu sehen, wobei besonders viele (Schwarz-) Störche und Reiher auffallen. Wir machen eine Kaffeepause in der Stadt Las Cabezas de San Juan und radeln dann weiter durch die hügelige Landschaft des reinen Andalusiens mit Olivenbäumen und den Weinbergen des berühmten Barbadillo-Weins. In Gibalbín machen wir eine zweite Pause, bevor wir ins Finale starten: eine Herausforderung! Arcos de la Frontera liegt auf einer Höhe von 185 Metern, so dass wir einen steilen Aufstieg bekommen, aber sobald wir ankommen, können wir uns in einem wunderschönen "Cortijo" mit Swimmingpool und Blick auf Arcos voll und ganz entspannen.
Übernachtung in Arcos de la Frontera
Diese Tour ist 77 km

Tag 6 . Arcos de la Frontera - Jerez de la Frontera
Heute besuchen wir zum ersten Mal Arcos de la Frontera, wunderschön auf einer Klippe gelegen, wie wir gestern gesehen haben. Arcos stammt aus maurischer Zeit und ist eines der berühmten weißen andalusischen Dörfer mit verwinkelten Straßen, wunderschönen Innenhöfen und farbenfrohen Innenhöfen. Es gibt auch immer eine schöne Aussicht auf die Gegend, in der wir gefahren sind und immer noch Fahrrad fahren. Nach unserem Besuch in der Stadt fahren wir nach Jerez de la Frontera, berühmt für Flamenco, Sherry und Pferde. Wir besuchen hier eine Bodega, um zu sehen und zu hören, wie Sherry hergestellt wird, und wir haben auch die Möglichkeit, es zu probieren.
Übernachtung in Jerez de la Frontera
Diese Tour ist 41,5 km

Tag 7. Jerez de la Frontera - Cádiz
Unser letzter Radtag ist eine Mischung aus Radtouren durch die abwechslungsreiche Natur und dem Besuch von 3 kleinen Küstenstädten: Wir gehen ans Meer! Wir fahren von der Stadt Jerez nach Sanlucar de Barrameda in etwa eineinhalb Stunden durch eine wunderschöne Hügellandschaft von Weinbergen und Getreidefeldern. Die großen weißen "Fincas" (Bauernhäuser) der Landbesitzer sind durch die Landschaft verstreut. Sanlucar de Barrameda ist ein Badeort und Hafen am selben Fluss Guadalquivir, den wir bereits aus Sevilla und Coria del Rio kennen. Wir machen hier eine kurze Pause, um die besten "Tortillitas de Camarones" zu probieren und einige dieser überraschenden Städte zu sehen. Dann setzen wir unseren Weg fort und fahren zwischen kleinen Privatgrundstücken parallel zur Küste nach Chipiona in ca. einer Stunde. Diese Küstenstadt ist bei Spaniern aus Sevilla sehr beliebt. Es hat schöne weiße Sandstrände, es gibt viele Restaurants entlang des Boulevards; Alles in allem sehr entspannt. In Chipiona wird seit 5 Jahrhunderten Wein hergestellt - wir können ein Glas davon in der Bodega in der Nähe des Schlosses probieren, bevor wir nach Rota weiterfahren. Diesmal folgen wir der Küste entlang luxuriöser Resorts, über hölzerne Pfade durch Pinienwälder und manchmal über erdige Pfade. Der Atlantik erscheint immer zu unserer Rechten. In Rota ist Zeit für einen Drink und einen Sprung, bevor wir mit der Fähre in die älteste Stadt Westeuropas fahren: Cádiz. Die Fahrräder werden jetzt abgeholt. In Cádiz angekommen, gehen wir zum Hotel und gewinnen einen guten ersten Eindruck von dieser schönen Kolonialstadt, die älteste in Westeuropa und aus dem Film "Mi Vida" bekannt. Später haben Sie Zeit, die Stadt selbst weiter zu erkunden. Und am Abend haben wir ein Überraschungsdinner für unseren letzten gemeinsamen Abend ...!
Diese Tour ist 62 km 3 Stunden Radfahren

Tag 8: Transfer zum Flughafen. Und Auf Wiedersehen
Je nach Flug haben wir möglicherweise noch Zeit, um am Strand spazieren zu gehen oder den botanischen "Parque Genovéz" zu besuchen. Oder was in der Innenstadt zu tun. Und dann werden Sie zurück nach Sevilla gebracht und es ist Zeit, sich zu verabschieden ... Gracias y adiós!

* Inklusive **
-7 Übernachtungen in Hotels
-Frühstück
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
-Bus, der für technische Unterstützung mitfährt
.-Führen
-Fahrrad plus Helm
-Transfers vom und zum Flughafen
(Jerez-Sevilla-Malaga)
-Willkommen und Abschiedsgetränk
Einzelzimmer 120,00 € extra
Ebike 140,00 € extra
  * Ausschluss: *
-Fly Tickets.
-Abendessen
-Versicherungen.
Mittagessen / Picknicks.


  09-04-2020 Verfügbar
19-05-2020 Verfügbar
25-06-2020 Verfügbar
11-07-2020 Verfügbar
02-08-2020 Verfügbar
10-09-2020 Verfügbar
08-10-2020 Verfügbar
19-11-2020 Verfügbar

Von €845,00
Buchen Sie hier
kkk
kkk
kkk

Partners

Ineke from Amsterdam From 3 April to 10 April I went out with Pedro-Tours, a walking holiday with a wonderful short or long walk every day and sniff culture. It has become a super fun week. Well organized and beautiful location where we stayed all week. Peter is well aware of all the ins and outs of his environment and bee bad weather or other unforeseen things he knew a nice twist to give. Guarantee for a successful holiday! Peter I'm looking forward to a next vacation with Pedro-Tours!

client image 9

Pedro Tours offers adventurous bike tours around , Cadiz and La Costa de la Luz. The Mountain Bike tour is a unique opportunity to bike 35 km through the magnificent Breña natural park, starting in Zahora and riding through natural trails all the way to a seaside town called Barbate.

client image 2

A great day in La Muela! Peter from Pedro Tours arranged everything fabulous.

client image 7

Contact

Copyright © 2019 pedrotours